Chronik

Am 23. Januar 1919 macht sich der Klempner- und
Installateurgeselle Robert Arzt selbständig.

Es werden zunächst Reparaturarbeiten ausgeführt.
Nach Überwindung der Inflations- und Rezessions-
jahre beteiligt man sich dann auch am Neubau.
Im Jahre 1943 fällt ganz Hammerbrook in Schutt
und Asche. Der Betrieb wird in den unzerstörten
Luftschutzkellern eingerichtet und nimmt seine
Tätigkeit wieder auf.

Am 1. April 1956 tritt der
Sohn des Gründers,
Reinhard Arzt, als
Angestellter in den Betrieb
ein, gerade zur rechten Zeit,
denn der Wiederaufbau
Hamburgs hat begonnen.
Eine neue Werkstatt wird 1960 am Grünen Deich
gebaut und bezogen.

1977 wird der Meister Hans Jürgen Suhr angestellt
und nimmt seine Arbeit auf, der Betrieb firmiert
inzwischen als Robert Arzt KG.

Handwerklich anspruchsvolle Klempnerarbeiten, und
vermehrt Sanierungen und Renovierungen von Sanitär-
anlagen für Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäude
werden ausgeführt.

Am 1. April 1982 wird die Firma Robert Arzt KG in
die Robert Arzt GmbH umgewandelt.

Der jetzige Betriebsstandort wird 1990 bezogen.

Am 1. August 1992 tritt Konstantin Arzt, die dritte
Generation, in die Robert Arzt GmbH ein und
wird 1995 Geschäftsführer.